Reiseberichte 2008 Katar Wüste Doha-Souq
Doha-Westbay Links Impressum Gästebuch

Eine Tour duch die Wüsten von Katar

Entdeckungen zwischen  Steinen und Dornenbüschen

Zum meinen Aufgaben in Katar gehörten es, die geplanten Streckenverläufe der neuen Bahnlinien auf ihre Machbarkeit hin zu überprüfen. Dabei gab es viele Gelegenheiten, die Gesichter der Wüste kennenzulernen. Hier sind einige dokumentiert.

Was wird dieses Schild wohl bedeuten ?

Logisch, Camelcrossing

Was suchst Du denn hier ?

Dornenbusch in der Wüste

Wanderdünen im Osten des Landes. Sie sind sichelförmig ausgebildet und wandern mit der Hauptwindrichtung bis zu 15m im Jahr von Nord nach Süd.

Wanderdünen

Am Strand von Sealine Beach bei Messaieed südlich von Doha

Das Baden im Sommer ist hier ein zweifelshaftes Vergnügen.  Man stelle sich das Meer als eine heiße Badewanne vor: bei Wassertemperaturen von 34 Grad und 46 Grad im Schatten gibt es keine Erfrischung. Im Gegenteil: im Wasser schwitzt man weiter. Beim Liegen im Schatten eines Sonnenschirmens wird man schweissnass! Beim nächsten Bild kann man die Hitze direkt sehen.

Umfassende Infrastruktur: feste Sonnenschirme

Einem Ausritt durch die Sanddünen steht nicht im Weg

freilaufende Kamele

Historische Gebäude bei Umm Sal, nördlich von Doha

Beduinenzelt, auch heute ziehen sie noch Nomaden mit ihren Kamelherden durch das Land

Portrait

leckere Dornenbüsche

Bei diesem Anblick glaubten wir nicht in Katar zu sein, ein zeitweise überflutetes Gebiet inmitten der Wüste

Camelrace, kleine Robots machen leichte Kinderjockeys unnötig

Al Zubara Fort im Nordwesten des Landes

freilaufende Kamele in der Nähe Dohas

Behandeltes Abwasser darf nicht ins Meer gelassen werden und wird deshalb in riesigen Becken im Landesinneren gesammelt

3. Teil: Der alte Markt in Doha wurde wieder aufgebaut- der Souq

JGL 14.11.2008