Reiseberichte 2005 Rumänien Sinaia Busteni Fogarascher Straße
Bukarest Links Impressum Gästebuch

Rumänien 2005

Ein Land im Aufbruch nach Europa

Ein kurzer dienstlicher Einsatz im Juli 2005 gab mir die Gelegenheit, das Land nach 16 Jahren wieder zu sehen. Gravierende Veränderung haben sich vollzogen. Die Infrastruktur ist in Großstädten den fast westlichen Standards angehoben. Der Straßenverkehr hat sehr zugenommen und droht zu kollabieren, denn der Individualverkehr ist trotz umfangreichen Bus- und Bahnangebotes auf dem Vormarsch. Bei den Großstädten entwickelt sich vor allem Bukarest zu einer modernen westlich geprägten Metropole. Doch sieht man neben dem ungezügelten Baugeschehen auch gelegentlich Obdachlose und die "Kinder vom Hauptbahnhof" mit ihren Plastiktüten, aus den Lack geschnüffelt wird. Er berauscht für kurze Zeit, zerstört aber ihre Gesundheit.

Eine Wochenendfahrt führte mich über Sinaia mit dem Schloß Peles, über Busteni im Bucegigebirge weiter in das Olttal auf die Nordseite des Fogarascher Gebirges. Ein Höhepunkt war die Überquerung der Transfogarasch, einer Hochgebirgsstraße, die noch zu Ceaucescu-Zeiten erbaut wurde.

In Bukarest konnte ich historische Bauten im Centrum von "Klein-Paris", den Ceausescu-Palast des Volkes und das Dorfmuseum besichtigen.

1. Sinaia mit Schloß Peles

2. Busteni im Bucegi-Gebirge

3. Auf der Transfogarascher Hochstraße

4. Bukarest mit seinen Gründerzeitbauten

Informationen zur Bukarest und Rumänien findet man bei Wikipedia

JGL 25.11.2006