Reiseberichte 2006 Emirate Abu Dhabi Dubai Sharjah
Dibba Khor Fakkan Fujairah Al Ain Jebbel Hafeet
Entdeckungen Karte Links Impressum Gästebuch

Der Jebel Hafeet - ein Berg zum Hochfahren

Ich brauch´ mal noch einen Aussichtsberg - sprach der Scheich...

...und trat mit dem Nachbarland Oman in Verhandlung. Die Emirate sind ein flaches Land und bieten, von ein paar Sanddünen abgesehen, kaum landschaftliche Abwechslung. So kam man auf die Idee, dem Nachbarn Oman ein Stück seines Landes abzukaufen um einen neuen Erlebnisbereich für die Bewohner der Wüstenoase Al Ain zu schaffen. Daneben wurden natürlich auch ein neuer Palast mit unverbaubarer Aussicht 1000m über dem Wüstenboden errichtet, ebenso wie etwas unterhalb ein 5-Sternehotel für ständige Einnahmen sorgt. Neben der Aussicht wird auch die klimatische Veränderung eine Rolle bei der Auswahl des Gebirges gespielt haben, die Temperaturen liegen um 6-8 Grad niedriger als in Al Ain. In wiefern bei Augusttemperaturen von 47 Grad auf dem Berg ein angenehmer Aufenthalt im Freien möglich ist, sei dahingestellt.

Imposant ist auf jeden Fall, wie breit und sicher die Straße mit 3 Spuren den Berg hinauf gezogen wurde. Bei Nacht weisen Straßenleuchten durchgehend den Weg. Auf dem Gipfelplateau wurde ein Parkplatz errichtet, auf den 3 Fußballfelder Platz hätten. Ich war an einem Wochenende im November oben und traf auf 5 weitere Fahrzeuge, schätzungsweise 1000 Parkplätze sind vorhanden. Um den Parkplatz herum wurde ein 2m hoher Zaun aus Aluminium errichtet und mit zahlreichen schmückenden Elementen versehen. Über die Gründe für diesen Zaun kann man nur rätseln, einerseits, um die Besucher am Abstürzen zu hindern, andererseits, um ein unkontrolliertes Betreten des Gebirges in der Nähe zur Grenze zu unterbinden.

Steil ragen die Felsen des Jebbel Hafeet aus dem Wüstenboden

unbestiegene Gipfel glühen in der Sonne

Weit schweift der Blick über die Siedlungen von Al Ain

Ein leerer Parkplatz wartet auf Besucher, ein Zaun sichert gegen das unbefugte Betreten der Berglandschaft

Gleich daneben, mit unverbaubaren Blick, ließ der Scheich sich ein Häuschen bauen

Das Mercure Grand Jebel Hafeet Hotel in garantiert ruhiger Lage

Das Mercure Grand Jebel Hafeet Hotel in garantiert ruhiger Lage

Zurück zum Ausgangspunkt Abu Dhabi.

JGL 12.11.2006